Einwohnerversammlung zum "Raumnutzungskonzept Silbersee" am Dienstag, 30.09.2003 

Mehr als 200 Bürgerinnen und Bürger nahmen an der Einwohnerversammlung zum "Raumnutzungskonzept Silbersee" am Dienstag, 30.09.2003 in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Halle teil. Nach einem guten und sehr sachlichen Vortrag des Herrn Röhl (Fachhochschule Nürtingen) kamen die Bürger zu Wort.

Schon nach den ersten Fragen und Beiträgen  war das Stimmungsbild im Saal mehr als deutlich: Ein Hotel - zumindest in der geplanten Dimension - und die Einschränkungen für Baden und Naherholung stoßen bei den Bürgern auf heftige Ablehnung.

Auffällig war, dass insbesondere Bürgermeister Gräf auf klare Fragen mit ausweichenden und unverständlichen Statements reagierte; die Fragen damit unbeantwortet blieben.

Zur Situation: Im Zusammenhang mit dem Hotelvorhaben (180 Zimmer oder mehr?) und der von CDU und SPD angestrebten grundsätzlichen Neuordnung am Silbersee drohen erhebliche Einschränkungen beim Baden und auch die Sperrung des Wegs entlang des Südufers.

Die BISS wird sich mit Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger des Ortes weiter für unsere gemeinsam erarbeiteten Ziele engagieren:

- für Naherholung am Silbersee in natürlicher Umgebung und ohne Kommerz -